5 Dinge, die man tut wenn man krank ist!

13 Comments -Kommentare - Eingestellt von

Da ich momentan krank bin (obwohl ich nie krank werde!) und ich solche 5-Dinge-Posts ganz süß finde, kommt heute mal ein Post mit ein paar Dingen die man super tun kann wenn man krank ist und sich nicht um Hausarbeiten oder so kümmern muss!
Wie findet ihr solche 5-Dinge-Posts? Ihr könnt mir ja mal eure Meinung da lassen:).

1. Stundenlang schlafen:
Mal ehrlich, wir schlafen doch alle zu wenig. Sei es weil wir unbedingt noch die Sendung/den Film am Abend schauen möchten, weil wir uns vom Laptop nicht losreißen können oder weil uns die Schule oder Uni noch an den Schreibtisch fesselt.
Und schlafen macht ja bekanntlich gesund, warum also den Tag zu Hause nicht damit verbringen viel zu schlafen. Tut immer gut!

2. Lesen:
Ich finde lesen kommt ganz schnell zu kurz. Ich komme durch meine Pendelei zur Arbeit mittlerweile viel dazu, sonst habe ich aber fast nur gelesen wenn ich wirklich krank im Bett lag und ich mich irgendwann am TV-Programm satt gesehen habe.
Falls ihr also noch ein paar Bücher bei euch habt, die nach Aufmerksamkeit schreien, dann schnappt sie euch und nutzt die Zeit zum lesen:).
Äpfel, Mandarinen und Nüsse habe ich im Winter fast immer da:).
3. Gemüse und Obst essen:
Ok, das könnte auch gut zur Genesung beitragen. Aber gerade da viele auch jetzt zum neuen Jahr abnehmen oder sich gesünder ernähren möchten ist eine Erkältung die beste Gelegenheit um das direkt umzusetzen. Sobald ich merke ich werde krank esse ich viel mehr Obst. Ich bin auch niemand der gerne viel Medizin schluckt und Obst (finde ich) hilft auch immer ganz gut, zumindest wenn man nicht totkrank ist;). Vitamine und so!


4. Zeit am Laptop verbringen:
Wer auf schlafen oder lesen keine Lust hat, kann natürlich die Zeit auch am Laptop totschlagen. Gerade wer etwas mit Blogs zu tun hat kann sich damit beschäftigen und die neuen Posts lesen oder diese vorbereiten. Sonst kann man sich an solchen Tagen super durch Onlineshops klicken und ein wenig shoppen! Oder man holt das Lieblings-PC-Spiel raus und spielt mal wieder eine Runde!
Neuer Lesestoff<3.
5. Filme schauen:
Da im Fernsehen oft das gleiche und nicht immer unbedingt tolle Sendungen laufen kann man auch einfach mal wieder die liebsten DVDs (oder Blu-Rays!) rauskramen und einen schönen Filme-Tag machen<3.

Was macht ihr am liebsten wenn ihr krank seid bzw. wie vertreibt ihr euch die Zeit?!

16. Januar!

11 Comments -Kommentare - Eingestellt von

Erstmal ein riesiges Dankeschön für die lieben Worte zum letzten Post!
Klar schreiben fast alle nur über die positiven und tollen Dinge im Leben, aber man bekommt nicht wöchentlich Designer-Handtaschen, fiegt in den Traumurlaub oder bekommt den ersehnten Heiratsantrag. Aber wer möchte denn nur über das Gejammere und die Probleme von anderen lesen? Eben! Trotzdem, ein wenig Ehrlichkeit schadet nie und manchmal muss man sich einfach den Frust von der Seele schreiben;).

B. und ich haben uns mittlerweile getrennt, mir geht es aber soweit gut. Ich weiß auch mittlerweile einigermaßen was ich nun tun möchte, da es aber auch noch viel zu klären gibt gehe ich jetzt noch nicht auf irgendetwas näher ein.

Übers Wochenende (habe Freitag bis Dienstag frei, yay!) fahre ich auch nach Hause. Bisschen abschalten und entspannen.
Auch wenn es mir wirklich gut geht ist mein Kopf was den Blog angeht immernoch ein wenig leer. Ich hoffe aber, dass der sich in den nächsten Tagen wieder füllt;).
Wünsche euch ein wunderschönes Wochenende meine Lieben<3.
Die beiden kuscheln nun ständig mit mir<3, auch weil ich ein wenig am kränkeln bin-.-!!

Overthinking!!

15 Comments -Kommentare - Eingestellt von

Eigentlich habe ich mich auf 2015 gefreut und gedacht, ich wüsste ungefähr was auf mich zukommt, aber jetzt muss ich mir einfach mal was von der Seele schreiben!

Wer meinen Blog schon etwas länger liest, weiß, dass B. und ich nun seit über 3 Jahren zusammen sind. Allerdings gehen auch die besten Beziehung manchmal in die Brüche und das war bei uns nun auch der Fall (bzw. wir machen eine Beziehungspause!). Wir haben uns nicht zerstritten oder irgendetwas, wir haben uns in den letzten Monaten einfach irgendwie auseinander gelebt und wissen beide auch nicht, was wir genau vom Leben wollen und müssen das erstmal für uns selbst herausfinden.
Er hat einen Job, den er super findet und ich überlege immernoch, dieses Jahr ein Studium zu beginnen. Allerdings interessieren mich vorallem Unis in Hamburg (muss sie mir aber noch anschauen bevor ich eine Entscheidung treffe) aber nach nur einem Jahr direkt wieder umziehen ist nicht gerade toll.
Und als letztes: ich bin eigentlich niemand, der gerne lernt und bin mir daher nicht mal sicher, ob es die richtige Entscheidung ist. Aber ich möchte beruflich noch voran kommen und nicht mein lebenlang nur 1200€ netto verdienen...! Und dann sagt mir mein Chef heute auch noch, dass er mich bis Ende des Jahres (ist noch etwas hin, ich weiß) gerne zum Schichtleiter machen möchte. Das finde ich natürlich suuuper cool und überlege deshalb, das Studium wenigstens noch ein halbes Jahr zu verschieben, einfach um wenigstens kurze Zeit als Schichtleiter gearbeitet zu haben (muss ihn allerdings nochmal fragen ob er das 100% Ernst meint und so:D).
Vielleicht ist es euch auch schon aufgefallen, aber seit ca. 2 Jahren ändern sich meine Berufspläne mit Studium, Ausland, Arbeiten irgendwie alle 2-3 Monate. Mich nervt es total, dass ich absolut nicht weiß, was ich denn nun machen möchte bzw. sich meine Meinung immer wieder ändert!
Man möchte einfach das Richtige tun, um später nichts zu bereuen. Aber was ist das richtige?
Habt ihr solche Gedanken auch manchmal? Hattet ihr auch mal Pläne die ihr dann umgeworfen habt? Würde mich über Kommentare freuen:).

Byebye 2014, Hello 2015!

12 Comments -Kommentare - Eingestellt von

Ich wünsche euch ein allen ein frohes neues Jahr!!

Mein 2014 war überwiegend positiv, auch wenn nicht allzu ereignisreich. Seit fast genau einem Jahr bin ich endlich ausgelernt und verdiene normales Geld;). Dann war ich im April in Berlin und Potsdam, einfach mal aus den eigenen 4 Wänden rauskommen. In Potsdam war ich vorher außerdem noch nie.
Im Juli ist B. dann schon Richtung Stuttgart gezogen, ich und die Katzen kamen dann zum August nach und im September konnten wir endlich unsere Wohnung ziehen. Die neue Arbeit gefällt mir auch bis jetzt noch wirklich gut und ich habe wirklich nette Kollegen und auch schnell neue Freunde gefunden. Das ist bei einem Umzug ja oft die größte Sorge.
Es gab aber auch ein paar kleine negative Punkte. B. war zwei Monate arbeitslos und wenn man plötzlich von einem Gehalt leben muss ist das schon irgendwie hart. Und generell war das Ende das Jahres nicht gerade das beste für uns, aber darauf möchte ich jetzt nicht weiter eingehen. 

Für 2015 hoffe ich, dass es noch schöner wird (wünscht man sich das nicht immer?). Ich überlege, ob ich doch noch studieren soll und denke eh momentan ein wenig über mein Leben nach. Was will man erreichen, was noch unbedingt tun oder erleben etc. Und einen kleinen Urlaub würde ich gerne wieder machen. Das muss auch nicht weit weg sein, aber einfach mal rauskommen aus dem Alltag:).
Vorsätze sind aber nicht wirklich meins. Klar würde ich gerne mehr Sport machen oder mich gesünder ernähren, aber dafür brauche ich keine Vorsätze oder den Anfang eines neuen Jahres um damit zu beginnen! Das einzige was ich mir wirklich vornehme: Meine Zeit besser nutzen! Wie oft sitzt man einfach zu Hause rum und tut eigentlich gar nichts. Klar, man braucht auch solche Tage um sich wirklich mal zu entspannen, aber trotzdem. Ich möchte mehr machen, mehr erleben!!
Für den Blog habe ich auch keine generelle Pläne, hoffe aber, dass es mir auch 2015 weiterhin Spaß macht und möchte endlich mein 300 Leser Gewinnspiel veranstalten. Möchte ich ja schon seit Ewigkeiten:P!

Habt ihr Vorsätze oder generell schon Pläne für das kommende Jahr? Lasst es mich wissen<3.
Als Abschluss gibt es meine instagram Bilder vom Dezember. Würde mich freuen, wenn ihr mir dort folgt falls ihr es noch nicht tut: wefoundloveblog!
Cookie Crisps<3 // Mein Caramel Hot Chocolate. // Und wieder Smacks. Esse ich einfach gern:).
An Weihnachten mit Engels-Locken! // Feiern in Hamburg<3 // Erstes Selfie im Schnee.
Goldglitzerlach für Weihnachten! // Daily Make-Up! // Ich liebe Essie-Lacke<3

Cookie in Tarnmodus! // Girl online. Jetzt lese ich Harry Potter:D! // Der Winter ist da!!!

Willst du einen Schneemann bauen?!

15 Comments -Kommentare - Eingestellt von

"Schneeflöckchen Weißröckchen, wann kommst du geschneit...?"
Oh ja, wer kennt das Lied nicht? Hier war es nun gestern soweit. Ich bin aufgewacht und draußen sah alles aus, wie in Zuckerwatte gehüllt. Und ich bin ein großer Schneefan (solange er wirklich weiß ist und nicht total matschig;D). Und heute hat es dann über Nacht sogar noch einmal heftig geschneit und die Schneedecke wird immer dicker.
Ich sitze dann einfach gerne vor unserem riesigen Balkon-/Wohnzimmerfenster mit einer Tasse Karamell-Kakao in der Hand und schaue den Flocken auf ihrem Weg auf die Erde zu. Da auch die Katzen Schnee gar nicht richtig kennen fanden auch sie das kalte Etwas total interessant (ich habe ein bisschen was in die Wohnung geholt:D).
Mögt ihr Schnee oder freut ihr euch schon jetzt, wenn wieder alles getaut ist?!
Dieses Ding steht auf unserem Balkon!
Der Garten unserer Nachbarn ganz in weiß gehüllt.

Winter!

Frohe Weihnachten + meine Lieblingsfilme!

15 Comments -Kommentare - Eingestellt von

Frohe Weihnachten ihr Lieben!! Ich hoffe ihr genießt die drei Weihnachtstag mit euren Liebsten, esst viel leckeres Essen und lasst euch reich beschenken<3.

Auch wenn Weihnachten damit für dieses Jahr schon fast abgeschlossen ist, wollte ich auch noch schnell meine Lieblingsweihnachtsfilme zeigen. Denn gerade zwischen den Jahren wenn die meisten Urlaub haben oder auch abends an den Weihnachtstagen selbst hat man ja meist noch genug Zeit, sich den einen oder anderen Film anzuschauen:)!
Das Wunder von Manhattan:
Der Film kam gerade erst gestern Abend im TV (und heute Nachmittag wird die Wiederholung aufgenommen!). Ich finde ihn einfach unglaublich süß, auch wenn er fast so alt ist wie ich selbst! Und wer freut sich nicht, wenn der "Weihnachtsmann" am Ende freigesprochen wird und die drei Wünsche von Susan in Erfüllung gehen?!

Die Eiskönigin:
Kein typischer Weihnachtsklassiker, aber seit letztem Jahr einer meiner liebsten Disneyfilme. Und zu Weihnachten passt die Geschichte mit viel Schnee und dem Olaf Schneemann sowieso! Einfach ein Film für die ganze Familie<3!

3 Nüsse für Aschenbrödel:
Ich glaube es gibt keinen Film, der an Weihnachten öfter im TV läuft als dieser. Und obwohl ich ihn jedes Jahr schaue, liebe ich ihn immernoch. Allein die Musik ist sooo toll! Und da B. ihn noch nie gesehen hat (mal ehrlich, könnt ihr das glauben?!) wird er heute auch brav aufgenommen und dann gemütlich mit B. zusammen in den nächsten Tagen geschaut!

Tatsächlich ... Liebe:
Mittlerweile gibt es ja mit "Valentinstag" und "Happy New Year" noch weitere Filme, die mehrere Geschichten in einem Film erzählen. Tatsächlich... Liebe ist und bleibt aber einfach mein Liebling. Die ganzen Geschichten sind einfach toll und stimmen irgendwie auf Weihnachten ein!!

Santa Clause:
Der Name allein sagt ja schon, dass es in dem Film um Weihnachten geht. Ich liebe es, wie Tim Allen den Weihnachtsmann unabsichtlich "umbringt" und dann mit seinem zuckersüßen kleinen Sohn selbst die Geschenke verteilt und in die Rolle langsam hineinwächst. Die Fortsetzungen dagegen sind nicht ganz so gut, aber der erste Santa Clause ist und bleibt ein Klassiker:).

Was sind eure Lieblingsfilme an Weihnachten?<3